Montag, 24. März 2008

Rückschau 1

Da ich einige Tage kein Bock hatte im Urlaub zu Hause in Tasmanien war, schreibe ich hier mal kurz, oder lang, was so alles passierte...

Also ich habe es tatsächlich geschafft, meinen Schreibtisch aufzuräumen... und die "wichtige" und wirklich wichtigen Papiere aus einer "Schatzkiste" in 3 nun prall gefüllte Ordner zu ordnen! Zudem ist das Wohnzimmer und Badezimmer und auch die Küche aufgeräumt worden... Wir hatten das schon lange vor, aber sind irgendwie nie dazu gekommen... Auslöser war nun ein Besuch, der am Donnerstag da war, und uns einen sehr schönen Nachmittag bescherte!

Zuvor am Montag waren wir noch beim Friseur... Ich war bestimmt ein 3/4 Jahr nicht mehr zum Haare schneiden... Denn der letzte Friseur bei dem ich war, hat dicht gemacht... mit einem Zettel an der Tür, "Vorübergehend geschlossen"... Dort habe ich eine Friseuse kennengelernt, die gut schneidet, und zugleich zufälligerweise auch Diabetes hat... Nun gut, was soll ich sagen, beim neuen Friseur arbeitet gerade genau diese Friseuse wieder! Welch Zufall... naja, wir sassen dann dort schlappe 2,5 Stunden glaub ich... Meine Frau hat sich noch die Haare färben lassen, und drum dauerte das doch etwas länger, wir waren die letzten dort...

Dann am nächsten Tag ging es zum Fotograf für meine Ehefrau! Sie braucht nämlich einen neuen Pass... Und da sie Schweizerin ist, mussten wir am wiederum nächsten Tag nach Hamburg fahren... Zum Konsulat... Da wir keine 200km von dort weg wohnen, mussten wir persönlich vorsprechen... Und wie die Büroöffnungszeiten nunmal so sind... von 9 bis 12 Uhr!... mussten wir etwas früher aufstehen... sind aber zum Glück gleich drangekommen... Und wie die Ämter nunmal so sind... haben sie sogleich die Fotos "bemängelt"... Es sei zu groß! Ein weißer Rand von ungefähr 1.5mm Breite verzierte das Passfoto, welches angeblich von der Fotografin nach den ihr ausgehändigten und zuvor ausgedruckten Schweizer Passfotoverordnungen gemacht wurden! Zum Glück sagte die freundliche Züricherin hinter der Panzerglasscheibe nach einigen Absprachen mit noch seltsamer sprechenden Kollegen, sie seien guter Dinge, das es so auch klappt! Also noch die schlappen 87 € löhnen, und dann wieder ab nach Hause... Zu dem Zeitpunkt war hier Chaos³!!!

Ja und am Donnerstag als der Besuch halt kam, habe ich vorher noch einen Kuchen gebacken... der zuvor schon bei einigen Frau-Geburtstagen und wenigen anderen Gelegenheiten "getestet" wurde... Und nun kam eine "außenstehende" und durfte ihn auch verköstigen... 3 Stücke waren ziemlich schnell weg... Dazu noch meine 3 Stück und noch eins von meiner Frau... also in kurzer Zeit die Hälfte weg... Ich hab da mal was vorbereitet... Ich hoffe, es ist nicht zu groß, um es einfach hier in einen Blog zu posten... 1.5MB glaub ich... Ach egal, wer es zu groß findet soll sich beschweren!

 Kuchen wird gebacken!

1 Tag später hab ich den Rest des Kuchen auf einmal gegessen... fast 400 Gramm! Aber geschmeckt hat er!

Nunja... was war noch los... Unsere Vermieter hatten Besuch von ihren Verwandten... inklusive Kinder... und dementsprechend war es... nicht sooo ruhig hier... Aber sie scheinen heute schon weg zu sein, oder einfach so weggefahren zu sein... Na, wir haben es jedenfalls geschafft... ;-) Jetzt schneit es grade hier... und ich mache mir nun was zu futtern, und werde dann mit dem Weibchen ein paar AOE III spiele spielen! Ein Baum Ast wartet ja noch, der große da... vielleicht später oder morgen oder so... ich hoffe noch diese Woche, damit das Ding hier endlich verschwindet! Ich werde die Reste dann anzünden!

Wünsche noch einen schönen Ostermontag!

Kommentare:

  1. Achja, das Konsulat. Da meine Mutter ja aus Italien kommt, musste ich sie da mal hinbegleiten. Ich hätte mich erschießen können! Das hat so lange gedauert. ARGH. Die Animation ist klasse! Du hast Talent. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Na, das war mal einfach Geld! ;-) Ne Kamera, die alle 30 Sekunden ein Bild schoss... Und das Programm fürs Ani-Gif erstellen, hat meine Frau gefunden vor Jahren mal... Trotzdem Dank! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Behördengänge sind immer was ganz tolles... und dann noch soweit weg... dann hätte sie doch gleich in die Schweiz fahren können:-))

    AntwortenLöschen
  4. *lol* :-))
    Das wären dann aber mind. 850km oder so, wär schon bissi weiter weg gewesen
    *lach*

    AntwortenLöschen

Danke für die Gabe!