Mittwoch, 16. Juli 2008

Die Fälle des DD

Alles begann an einem nicht sonnigen Tag in B. bei B. Es hat geschneit und alle gingen gezwungener maßen zur Schule. Am Abend trafen sich, auf einem einsamen Hof, 2 Nachbarn die sich wohl sehr gut kannten. Einer holte seinen Schlitten heraus und hat den anderen dazu gezwungen sich auf den selbigen niederzulassen. Der Schlittensponsor zog los. Er fuhr Kurven, fiel dabei fast selbst aufs Maul, aber der Schlittenreiter hielt sich fest. Dem Sponsor wurde es zu bunt und hat den wackeren Reiter wieder gezwungen, dass er nun ziehen muss. Mit einem "KABUMM" zog der ehemalige Reiter los. Gleich bei deiner ersten Kurve fiel der neue Reiter (der Schlittensponsor) herunter. Er heißt übrigens D.D. und der andere ist unser bester Reporter, immer vor Ort! D. fiel mit den Worten: "UUUUUUhhhh, AAAAaaaahhhh, Verdammt! Du bist dran!!". So mußte sich unser Reporter wieder auf den Schlitten setzen. DD versuchte es wieder, aber es gelang ihm nicht. Da setzte er sich wieder auf den Schlitten, und so ging es dann immer weiter. Bis D. eine schreckliche Idee hatte, die sich in ein Chaos verwandelte. Er hatte nämlich unseren Reporter dazu gezwungen (min. das 3. mal) eine 60° steil abfallende Spielhütte herunter zu fahren. Dabei mußte er sich auf eine alten schon kaputten Schlitten setzen. Mit Absicht hatte DD das am Schlitten befestigte Seil unter die Kufen geschoben und Steine in den Weg geworfen. Unser Reporter wurde Tod in der Spielhütte aufgefunden. DD wurde nach 5 Minuten suche verhaftet! (Unser Reporter hatte mit Blut dessen Namen an die Wand geschrieben) Zum Glück hatte der Mörder das kleine Aufzeichnungsgerät in der Brusttasche unseres Reporters nicht gefunden. Dadurch konnten einmalige Aufnahmen festgehalten und der Nachwelt gesichert werden.

Kommentare:

  1. Der war nicht kaputt!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. @derDD: HA HA! Klar war der Kaputt! Da war hinten irgendwo so ein Holzrippenteil abgebrochen... ;-)

    @franklin: Ach... so schlimm war das nicht... :-)

    @marco: Es geht schon wieder...

    @n(acht)w(ächter): Vielleicht ist doch etwas Schaden geblieben... ;-)

    AntwortenLöschen

Danke für die Gabe!