Samstag, 10. Januar 2009

Die erste Woche ist endlich vorbei!

Jawohl!

Was für eine stressige Woche... Wie ich des öfteren schon erwähnt habe, bin ich jemand, der nur Spätschicht hat, und deswegen zusätzlich zum "Eulen"-Typ länger Nachts wach ist...

In dieser Woche waren aber jeden Tag Termine angesagt, die mich zwangen, morgens schon um 9 Uhr aufzustehen... welch Strapazen!

 

Unter anderem 2 mal wegen der Post! Wobei einmal korrekt war, weil unser Standartpostbote, ein älterer Mann, pünktlichst um 9 Uhr 30 vor der Tür stand... das andere mal war nix zu hören und schon gar nix zu sehen vom gelben Postauto... Tja... eine junge Frau fuhr die Post aus an diesem Tage... und ich hätte gut und gerne bis 11 Uhr schlafen können!

Dann hatten wir noch einen Termin beim Hörgeräte-Futzi... Abdrücke vom Ohr machen... für unsere Schlafstöpsel... Leider konnte die Dame bei meiner Frau nur eine Seite "abdrücken"... die andere Seite war leicht geschwollen, von einer kleinen Wunde... Somit hätte der Stöpsel dann nach abklingen der Schwellung evtl. nicht mehr gepasst... Am gleichen Tage erging es meiner Frau im Magen nicht sehr gut, weswegen wir nach dem abdrücken gleich um die Ecke zum Arzt gingen, wo ich meine neuen Blutergebnisse herausholen wollte... ein Tag zuvor wurde mir nämlich unter "Zwang" Blut genommen... Ich wollte erst in einer Woche Montags... aber die eine sagte dann, nö, da sei die Frau nicht da, die bei mir immer Blut abnimmt... das ginge nicht... die anderen Beiden haben da immer Probleme bei mir... komischerweise... Nun sträubten sie sich mir an dem Montag einen Termin zu geben... Also schlugen sie vor, sofort Blut zu nehmen, weil der Typ vom Labor noch nicht da war...

Dann an einem anderen Tag ging es zur Post um Arbeitskleidung zurückzuschicken... die Ärmel waren zu lang... gleichzeitig wartete ich ja auf die neue Kleidung, die per Post eintreffen sollte... Bei der Blutentnahme erhielt ich auch noch ein paar Rezepte, um meinen Vorrat von Spritztüllen, Lanzetten, Teststreifen und Hormonen aufzufüllen... Welche einen Tag später, als die Arbeitskleidung per Post kamen...

Die Blutergebnisse wurden dann in der Diabetesambulanz mit denen vom Krankenhaus Endokrinologen verglichen... und noch so einiges anderes Besprochen... Bestätigt wurde nur, das ich ganz sicher unter einer schweren Stoffwechselstörung der Schilddrüse leide... Die Antikörper gegen diese, haben nämlich die Skala gesprengt... hehe... statt, wie bei einem Gesunden Menschen unter 50, habe ich "über 500" im Blut... mehr stand da nicht... naja, noch 2 andere Antikörpertypen, die auch weit über der Norm liegen...

Und dann kam noch der Termin bei meinem Psychologen... der leider nicht so viel Zeit hatte... "Supervision"... oder wie das Teil heißt.. so ne Besprechung halt... Und dazu kam dann halt noch jeden Tag Arbeit... bis um 24 Uhr... naja, einmal hatte ich so derbe Kopfschmerzen, das ich bereits um 23 Uhr 15 die Arbeit verließ... Ansonsten hieß es auf der Arbeit vom Chef, "Sparen, sparen, sparen!" Überstunden gibt's nicht mehr bezahlt, und sind nur erwünscht, wenn es überaus notwendig ist! Und dann gibt's die aufs Freizeitkonto... Ich weiß gar nicht, wann ich am Ende des Monats zuletzt mal plus Stunden hatte... ich glaub, das ist schon ein halbes Jahr her... Wir klauen schon Arbeit von den Fräsern weg, damit wir noch ein bisschen mehr zu tun haben... hoffen wir, das sich das bald normalisiert...

 

Und jetzt werde ich mit meiner Frau was essen, und Runes of Magic spielen... Ghostbusters I und II später schauen, noch mehr essen und natürlich Getränke zu mir nehmen, und vielleicht noch GTA IV weiterspielen... und viiiiel Schlafen!

Kommentare:

  1. Klingt nach einer richtig nervigen Woche. :/
    Dann sind wir schon zwei mit den Schilddrüßenproblemen, wobei mein Arzt gesacht hat, das schnell ne Lösun gefunden werden muss, sonst war's das.

    AntwortenLöschen
  2. Ja... da hast Du Recht! Nervig wars...
    Was ist es denn? Unterfunktion, so wie bei mir? Oder Überfunktion? Überfunktion ist wesentlich schwerer in Griff zu bekommen...
    Und das muß ja ein seltsamer Arzt sein, wenn der so einfach solche Aussagen macht... Ich hoffe mal, das geht alles noch irgendwie gut! Wünsche Dir eine schnelle Lösung und gute Besserung! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt ja alles andere als rosig.
    Bei den Antikörpern im Blut muss man Dich ja schon fast als eigenen Überwachungsstaat deklarieren. ;-)

    Hoffe mit Gesundheit und Arbeit geht es wieder bergauf.

    AntwortenLöschen
  4. Schließe mich an, aber es geht nichts gegen warme Decke, bequeme couch, guter Film (oder spiel) udn viel Flüssigkeit. Mögen sie reichtlich damit beschenkt werden!

    AntwortenLöschen
  5. @Der Imperator: Ein Überwachungsstaat? hmmm... wäre vielleicht gut, wenn es sowas in meinem Körper geben würde, und die "guten" Antikörper diese bösen mal hops nehmen würden... Aber die Tarnen sich halt viel zu gut... Scheiß Terroristen! Ansonsten Danke ich Dir! :-)

    @N(acht)W(ächter):Auch Ihnen vielen Dank! Damit wurde ich schon reichlich beschenkt... nur irgendwelche Viren haben sich dann in meinem Darm geschlichen und dort randaliert... Also wurde Babylon 5 bis zum Anfang der 3. Staffel geschafft... ^^

    AntwortenLöschen
  6. Weder noch. Eine spezielle Krankheit, die noch ein paar andere Probleme vereint, unter anderen nimmt sie sich bestimmte Faktoren von Über und Unterfunktion. Ein großer Nachteil sind die ständigen Krämpfe, die gelblichen Augen und natürlich, dass ich zu 0% zunehme, dafür abnehmne und das rapide. Und wenn sich das nicht ändert, dann war's das.

    AntwortenLöschen
  7. Als bisher stiller Mitleser und Mitbetroffene, lasse ich Euch beiden nach kurzer Überlegung mal einen Link hier:
    http://www.ht-mb.de
    Zu empfehlen ist das angeschlossene Forum. Nieder mit der Überwachung ;)
    Ich gehe weiter gegen die Grippe kämpfen...

    LG
    Raica

    AntwortenLöschen
  8. @Marco: Das hört sich echt übel an... Und was kann man dagegen tun? Oder gibts da nix spezielles? Hoffe das wird wieder besser! Wenn Du mal alles rauslassen möchtest... irgendwo hier steht ne Mail Adresse von mir! ;-)

    @Raica: Oh... ich habe stille Mitleser? Dacht ich gar nicht... Dann mal ein herzliches Willkommen hier... :-) Und Danke für den Link! Sieht auf dem ersten Blick so aus, also ob dort Leute unterwegs sind, die genauso in Ordnung sind, wie in meinem Diabetes Forum... ich werde mich da mal bei Zeiten einlesen... :-)

    AntwortenLöschen
  9. Dankeschön. Noch gibt es keinen Lösungsvorschlag, was sich hoffentlich ändert.

    AntwortenLöschen
  10. @Marco: Ich drück Dir alle Daumen die ich finden kann! Hoffentlich findet sich da bald was! Und wegen Mail... nu hab ich sie auch stehen... hab ich doch glatt beim Design wechsel vergessen... :-)

    AntwortenLöschen

Danke für die Gabe!