Montag, 23. März 2009

Runes of Magic

Manche von Euch haben ja Augen im Kopf, und sehen anhand der x-fire Einblendung oben in meinem Blog, das ich das Spiel "Runes of Magic" doch etwas länger schon gespielt habe. Über 280 Stunden mittlerweile... Und das will schon etwas heißen. Denn ich bin einer, der, wenn ihm das Spiel nicht sooo zusagt, dieses sogleich links liegen lässt. So in etwa geschehen mit Splinter Cell Double Agent. Obwohl ich alle Teile zuvor mehrfach's durchgespielt habe. Oder Far Cry 2. Ich find die Grafik und alles echt klasse... aber das Spiel reißt mich nicht vom Hocker... Es baut kein Interesse auf bei mir. Bei Runes of Magic (auch ROM abgekürzt) ist es irgendwie seltsam. Ich habe zuvor nur das Bounty Bay Online etwas länger gespielt. Ansonsten keinerlei solch ähnlicher Spiele. Ich war auch immer derjenige, der keine Lust hatte ein Spiel zu spielen, wo ich teils auf andere Leute angewiesen bin. Nun scheint es mich aber doch gepackt zu haben... Und ich erzähle Euch mal ein bisschen über meine Erfahrungen und meine Meinungen über das Spiel. Großartige Bilder usw. findet man auf der Hauptseite vom Spiel genug... Auch Videos und ähnliches, drum beschränke ich mich auf nur 2 oder 3 Besonderheiten in meinem Spielverlauf.

 

Start frei...

Im Dezember lief die Open Beta des Spiels an. Ich weiß nicht mehr, woher ich den Link überhaupt hatte, ich glaube von meiner Frau. Da sie aber noch nicht so wusste, ob ihr das Spiel zusagen würde, hab ich es zuerst installiert, und wir haben gemeinsam reingeschaut. Obwohl es damals sehr viele Fehler gab, machte es einen guten Eindruck. Teils stand man etwas alleine da. Wie gesagt, es war eigentlich mit das erste richtige Online Rollenspiel was ich gespielt hab. Und normal finde ich recht schnell in ein Spiel, auch ohne Anleitungen zu lesen. Nur hier fiel es mir selbst nicht so leicht. Denn es kamen ein Haufen Abkürzungen, Begriffe und damals noch viel Englisches und seltsame Schriftzeichen auf mich zu. Nach ein paar Stündchen hatten wir aber eine Figur erstellt, das kleine Tutorial durch und liefen zwischen Pilzen und Wölfen herum.

 

Patch um Patch folgte...

Die nächsten Wochen kamen immer wieder Patches und Updates automatisch über den Clienten. Teilweise riesig, und teils nur winziges. Vor kurzem haben sie das gesamte Kampfsystem umgemodelt, und teils z.B. die Heilfähigkeiten des Priesters so reduziert, das man das Teil auch in der Ecke stehen lassen konnte. Ein paar Stunden später kam ein Hot-Fix und die Leute freuten sich wieder etwas mehr. Am 19.03. war der Release... Ich habe 3 Figuren, meine Frau hat 8 Figuren, meine Mutter spielt mittlerweile auch und hat auch 6 oder 8 Stück. Die Lokalisierung des Spiels ist gut voran gekommen, aber es gibt doch hier und da noch Englische fetzen und sogar die koreanischen oder chinesischen Schriftzeichen. Vor allem fällt das bei Events auf. Z.B. das Frühlingsevent. Es ist leider noch in Englisch, und Leuten wie mir, die nicht gerade gut in Englisch sind, fällt es dann doch schwerer, überhaupt zu begreifen, was man da nun machen soll.

 

Das 2 Klassen System

2 Klassen zu haben hört sich zuerst für mich etwas verwirrend an. Habs aber recht gut verstanden. Man kann als Beispiel Ritter werden. Und ab Stufe 10 gibt es die 2. Klasse. Man muss keine nehmen... ist aber empfehlenswert. Das Problem dabei ist, die zweite Klasse muss man extra leveln. Das heißt, wenn ich mit dem Ritter auf Stufe 10 bin, und wähle als zweitklasse Kundschafter, dann steh ich wieder am Anfang mit Stufe 1 da. Die Macher haben sich dafür ein 2. Startgebiet einfallen lassen, in dem man sich teleportieren lassen kann. Dort gibt es dann wieder die einfachen Quests, um die 2. Klasse hochzuleveln. Später wird es teils ein bisschen verwirrend. Denn die zweitklasse ist beim Leveln  die Primärklasse und umgekehrt. Da kommen viele Verwechslungen auf, welche oft auch im Chat angefragt wurden. Einige der Fähigkeiten der jeweiligen Zweitklasse darf die Primärklasse mitbenutzen. In meinem Beispiel kann der Ritter dann einen Bogen benutzen. Die Fähigkeiten sind aufgeteilt und können dementsprechend hochgestuft werden. Da kommt das nächste für mich ins Spiel. Eigentlich spiele ich 2 Figuren. Und die teilen sich einige Fähigkeiten. Um die Fähigkeiten der 2.Klasse einigermaßen gebrauchen zu können, sollten diese Klassen ziemlich den gleichen Level haben. Sonst sind die Fähigkeit entweder zu schwach, oder die hochgestuften gar nicht verfügbar. Somit wechsle ich nun alle 5 Stufen hin und her. Gut finde ich, das für den Anfänger schnell der Erfolg da ist. die ersten 10 Stufen beider Klassen gehen ratzfatz von der Hand.

 

Später...

Mit meinem jetzigen Hauptcharakter bin ich Stufe 22 Ritter und Stufe 20 Krieger. Letztens waren wir in der Mühle. Eine Instanz, welche am besten mit Gruppe zu bewältigen ist. Ich und meine Frau also in die Mühle. Sie ist Stufe 35 Priesterin. So knüppeln wir uns also mit ein wenig Mühe durch die ersten Gänge. Sammeln ein Haufen komischer Zutaten. Und starben dann recht schnell beim ersten Bossgegner. Der hat nämlich so einen fiesen Feurerregenzauber oder sowas... der raffte uns sehr schnell dahin. Mit den Zutaten kann man besondere Rüstungen und Waffen herstellen. Und ab da habe ich mich dem Sammeln von Rohstoffen und bauen von besonderer Rüstung zusätzlich anfreunden können. Leider bringt die Rüstung nix mehr für meine Frau. Und ich überlege auch, ob ich soviel in eine Rüstung stecken sollte, die ich dann zwar tragen kann, mir auch für die nächsten 5 Level was bringt, aber dann nur für ein paar billige Goldstücke beim NPC verkaufen kann. Das Zeug ist nämlich gebunden. Das heißt, nur der, der das Zeugs zum ersten mal anlegt, kann es weiterhin tragen. Gehört hab ich teils von Preisen bis zu 500000 Gold für eine solche Superkrone dort. Da alles zusammen ein Set ergibt und somit noch zusätzliche Attribute bringt, wird ein solches Set auf der höchsten baubaren Stufe für gut ein Million Gold verkauft!

Die Quests sind abwechslungsreich und mittlerweile auch gut übersetzt worden. Das was ich noch blöde finde ist, das teils die schwere der Aufgaben nicht ersichtlich ist. Es steht zwar eine Stufe neben der Quest, aber nicht immer kommt der Hinweis, das man lieber mit einer Gruppe etwas bewältigen sollte. Aber es macht dann viel Spaß mit nur 2 Leuten einen Boss zu töten, welcher vorher von 6 Leuten mit Mühe geschafft wurde. Gleicher Stufen im Durchschnitt versteht sich...

Für mich auch noch Toll an dem Spiel: Es gibt AddOns/Mods dafür! Manche haben die gesamte Oberfläche umgebaut. Ich habe auch ein paar AddÓns installiert, so 5 oder 7 Stück. Darunter ein sehr nützliches, welches mir unter vielen anderen die echten Lebenspunkte der Gegner anzeigt, und nicht die Prozentanzeige. Oder eine Erweiterung des Auktionshauses. Damit sehe ich nun auch den Stückpreis und muss nicht lange rechnen, oder lasse mir automatisch den Durchschnittspreis eingeben, wenn ich etwa verkaufen will. Das Crafting Menü erhält gerade auch einige Neuerungen, optisch und auch funktionale. Es soll eine Abarbeitungsliste mit rein und noch vieles mehr. Aber auch recht simple AddOns finden den Weg in mein Spiel. So wie eines, welches nur zählt, wieviel Gegner ich schon umgehauen hab, und welche das waren... Oder eine Uhr. Oder ein Onlinezähler... Es gibt schon sehr viele AddOns, leider oft auf Englisch und bringen dann Probleme mit sich in der Deutschen Client Version... Aber die guten werden Übersetzt von einigen "Experten" und dann laufen sie super!

Nun noch ein paar kleine Bilder:

Lottogewinn

Hier hab ich doch Glatt für mein 28000 Gold teures Los 119430 Gold Gewinn erhalten...

in der Mühle

Da waren wir in der besagten Mühle.

Beim Erz sammeln

Und hier sammel ich kurz ein wenig Eisen glaub ich...

 

Also für ein kostenloses Spiel, und man kann wirklich eigentlich alles erreichen, ohne einen Cent auszugeben, ist das ein Top Spiel! Es gibt Fehler klar... Aber die hat denke ich selbst WoW noch immer... Und im großen und ganzen kann man das Spiel gut spielen. Das größte Problem sind wohl noch die Server, die nach der Schulzeit und vor allem am Samstag und Sonntag nachmittag sehr ausgelastet sind.

Falls jemand uns mal im Spiel sucht, wir sind auf dem Server Aontacht und ich bin der Totengräber, Anführer der Gilde Außenseiter.

 

EDIT: Fragen können dort an mich gerne gestellt werden.... Oder hier... Soweit ich etwas weiß, werde ich rede und Antwort stehen!

Kommentare:

  1. Danke für diesen informativen Text. Lade es mir gerade runter :-)

    AntwortenLöschen
  2. Na dann wünsch ich viel Spass! Wirst sicherlich keine 2 Tage downloadzeit brauchen wie wir hier... ^^

    AntwortenLöschen
  3. @Der Imperator: Auch Dir viel Spass! ^^ Sicherlich mit der Imperialen roten Leitung schon längst auf dem Rechner... ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Fehlanzeige! Trotz VDSL 26kb/sekunde

    Dafür werden Köpfe rollen! ^^
    Ich glaube alle Welt will dieses Spiel.
    Naja vertagen wir es auf später, ich hab eh genug mit Guild Wars zu tun. :D

    AntwortenLöschen
  5. @Der Imperator: Also mit der roten Leitung hab ich ja nicht unrecht gehabt... jedenfalls vom Namen her... VDSL... unglaublich... und wir? nennt sich wohl dümpel-DSL... Aber den Client gibt es auch auf vielen Zeitschriften grad... Und man kann sowas ja nebenher immer ein stückchen runterladen... sonst hätt ich das auch nicht geschafft... ^^

    AntwortenLöschen
  6. Stückchenweise? Wie geht das?
    Will das eigentlich auch spielen,
    hab aber vorausberechnet das der download 11,3 stunden dauern würde.
    Am stück ist mir das zu viel.
    Vielleicht ist jemand so nett, und schreibt mir ne erklärung via e-mail an KillerLink@gmx.at

    thx
    übrigens:toller Blog

    AntwortenLöschen
  7. @Anonym: Willkommen in meinem kleinen Blog! Und danke für das "toller Blog"... :-)
    Du hast Post! Und hier noch in kurzfassung: FlashGet, Seite suchen mit Client, die Downloadmanager Unterstützt, downloaden...

    AntwortenLöschen
  8. Good fill someone in on and this post helped me alot in my college assignement. Gratefulness you as your information.

    AntwortenLöschen

Danke für die Gabe!