Montag, 8. Juni 2009

Hmpf…

Frau Küche meldet sich nicht… gut… kann ich ja auch mal so machen… vielleicht frag ich in 2 oder 3 Monaten wieder mal nach… zu allem Überfluss ist auch noch einer unserer Monitore in Rauch aufgegangen… Da beide auf den Tag genau gleich alt sind, und beide schon rumgezickt hatten, wurden kurzerhand Monitore gekauft… Küche muss warten!

Zuerst hatten wir von Conrad welche bestellen wollen… aber die Säcke haben das Lieferdatum rausgeschoben… Also bin ich doch so losgefahren und dann nach mehreren Beratungen und Rücksprachen mit meiner Frau auf einen schicken Samsung gestoßen…

SyncMaster T220

Wer einen 22” Monitor fürs spielen sucht… Der ist klasse!

 

Als Konsequenz dieser ganzen Geldausgeberei wird bei uns bis Weihnachten nur das nötigsten angeschafft… Es sei denn, Kurzarbeit wird eingestellt… ;-)

Kommentare:

  1. Bei uns wird sich demnächst auch ein neuer Fernsehr und Laptop heimisch einrichten müssen. Verfluchte kurzlebige Technik. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Jaja *seufzer*...
    Es ist halt nicht mehr wie früher das mit der Qualität (ich finde insgesammt, nicht NUR beid er Technik)....

    Aber mal so als Beispiel...
    ---------------------------

    Wenn ich bedenke...
    meine Mama hatte damals nen Staubsauger der war bestimmt an die 30 Jahre alt... oder gar noch mehr....

    Ich weiss...
    EIN einziges Mal musste er zur Reperatur.

    Marke war "Elektrolux" (weiss net ob man das hier in Deutschland kennt, is ja aus der Schweiz...)

    Jaja...
    früher da wurden Geräte noch mit Qualität gebaut.
    Heute???
    Kannste vergessen...

    Wegwerfgesellschaft... ja...^^
    die wolln halt Geld verdienen die Hersteller,
    die sagen sich:
    Ich mach die Qualität so scheisse, dass sie nach Ablaufzeit der Garantie bereits den Geist aufgeben, und da sich eine Reperatur nicht lohnt...
    ja... ^^ somit ist der Kunde gezwungen sich wieder was Neues zu holen und ich verdiene gleich wieder was an ihm.

    Jedenfalls fühlt es sich so an...
    SO ist das heutzutage...

    Nix mehr mit Geräten die 20...30 Jahre oder gar mehr aushalten... ^^
    Von Reperaturservice der sich lohnen würde schon gar net mehr zu reden... ^^

    Der Staubsauger von damals war ein schweres Gerät, da war noch Material dranne...
    Heut ist doch alles nur noch "Plastik"... naja... mehr symbolisch gesprochen für billig...^^

    LG FrauElch

    AntwortenLöschen
  3. Monitore sind doch eh fürn Arsch. *veracht*

    AntwortenLöschen
  4. den t220 habe ich auch seit einiger zeit und es ist ein geiles teil mit krassem kontrast und schneller reaktionszeit. aber wer displays von samsung kauft kann einfach nichts falsch machen.
    blöd nur, dass der standfuß keine drehungen/neigungen zulässt und die klavierlackoptik staub fängt wie sonst nix. naja, dafür passt er gut zu meinem fernseher - ebenfalls von samsung und in klavierlackoptik.

    AntwortenLöschen
  5. Das beste Beispiel für unsere Wegwerfgesellschaft sind doch die Drucker - ein Neuer kostet weniger als die Ersatzpatronen......
    KRANK!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  6. @Der Imperator: Der Fernseher hält noch... zum Glück! Wenn der Schrott geht, wirds teuer... ;-)

    @Frau Elch: Aber unsere alten Monitore haben viel länger gehalten, als der blöde Verkäufer uns erzählt hat! Waren halt auch Samsung... :-)

    @Marco: Ach, Du hast schon so ein neues Gehirn-Interface? Sehr interessant... ^^

    @Maak: Wie schon gesagt, unsere alten Samsungs liefen teils täglich 12 Stunden und länger... und haben Jahre lang gehalten... :-)

    @geschichtenerzähler: HA! Da hast Du Recht! Wenn ich ein oder maximal 2 mal neue Patronen gekauft hab, ist das Ding eh schon zu alt, und ich kauf lieber nen neuen...

    AntwortenLöschen

Danke für die Gabe!