Dienstag, 6. Juli 2010

Synekdoche…

Da muss jemand wie ich schon mal 2 oder gar 3 mal hinschauen und lesen…

 

Synekdoche…

 

Und selbst dann, spreche ich es im Kopf wohl falsch aus…

 

Es ist wieder eine Rhetorische Figur und dieses ist wieder eine Hausaufgabe von JayNigtwind. Seine Schüler sollen diesmal diese Figur beschreiben und ein paar Beispiele dafür zusammentragen.

 

Soweit ich bis jetzt herausgefunden hab, gibt es da wohl grob 4 verschiedene Unterarten, wobei alle irgendwie ein Unter- oder Oberbegriff des eigentlichen darstellen.

 

1. Teil-Ganzes-Beziehung:

  • Ein Teil steht für das Ganze… Auch Pars pro toto genannt… Hier benutz ich auch das Beispiel aus Wiki, weil ich das noch gar nicht wusste: Holland… Denn Holland ist nur ein Teil von den Niederlanden… sehr interessant… ^^ Demnach ist der Titel “Alle unter einem Dach” der beliebten Comedy Serie mit Steve Urkel auch ein Beispiel… Dach steht für Haus…
  • Das Ganze steht für einen Teil… Auch totum pro parte genannt… Diese Art benutzt man anscheinend sehr häufig in der Umgangssprache… z.B. jetzt gerade bei der Fußball-Weltmeisterschaft… Überall hört man Deutschland hat gegen Argentinien mit 4:0 gewonnen… Dabei haben ja jeweils nur die Mannschaften gegeneinander gespielt, und nicht die ganzen Länder… Oder auch die USA landen als erste auf dem Mond… Ich glaub das wär etwas teuer, wenn die ganze USA dort hingebracht würde…

2. Gattung-Art-Beziehung

  • Das Spezielle, die Art steht für das Allgemeine, die Gattung… Für mich wieder sehr verwirrend im ersten Moment… ich suche mal nach einem Beispiel… Mein Nissan Micra bringt mich jeden Tag zur Arbeit… Da steht Nissan Micra für Auto… Das gleiche ist “Mein blödes Omnia II bringt mich noch zur Weißglut” Hier ist Omnia II für Handy eingesetzt… In der Wiki finde ich das Beispiel “1000 Mann” recht gut… nun gut, dort steht “drei Mann” aber “1000 Mann” find ich besser… Also die 1000 Mann stehen dabei für 1000 Menschen…
  • Das Allgemeine, die Gattung steht für das Spezielle, die Art… Ok… also nur andersrum, wie das hiervor… Das Säugetier… kann für den Menschen stehen… aber auch für jedes andere Säugetier halt… Wird aber durchaus oft benutzt im Fernsehen… bei Tier-Dokus… Ich bereite mir Mittagessen zu… Mittagsessen ist im heutigen Fall Backfisch mit Kroketten… Ich glaube das Gold um den Hals von B.A. vom A-Team ist auch ein Beispiel… das Gold steht hier für die ganzen Ketten… wobei ich mir hier nicht sicher bin… ^^

3. Zeitliche Beziehung

  • Das Frühere steht für das Spätere… Puh… Momentan fällt mir nur ein ähnliches Beispiel ein wie das in der Wiki… Gerstensaft… Wird oft für Bier verwendet…
  • Das Spätere steht für das Frühere… Ok… nun wird es für mich schon fast zu kompliziert… ;-) Also wenn ich das richtig verstanden habe, ist “Der erste Mensch auf dem Mond wurde 1930 auf einer Farm geboren” ein passendes Beispiel… welches aber leider auch wieder ähnlich dem in der Wiki ist…

4. Grammatisch-numerische Beziehung

  • Singular steht für Plural… So langsam versteh ich, warum ich in Deutsch nicht über eine 4 hinaus kam… ^^ Also mal sehen… Wenn “der Deutsche” für “die Deutschen” oder “die Mehrheit der deutschen Bürger” stehen kann, somit müsste ja auch “Das Tier” für “die Tiere” stehen können… Oder “Der Planet” für “die Planeten”… es kommt wohl nur auf den passenden Zusammenhang in der Erzählung drauf an… Also z.B. “Der Planet an sich dreht sich um die eigene Achse…
  • Plural steht für Singular… auch Pluralis Majestatis genannt… Ein Untergebener spricht seinen Meister, Führer, Imperator an… “Wie Eure Majestät befiehlt…” oder “Eure Herrlichkeit…” Auch haben die Führer oft in der Mehrzahl von sich selbst gesprochen… “Uns ist es bewusst…” oder “Wir dulden solch ein verhalten nicht!

 

Ok… Jetzt brummt mein Hirn… Aber mit uns kann man es ja machen… Der Elch ist ja so blöd… Und lässt sich auf Spielchen ein, welche ihn sowieso überfordern…  Aber irgendwie ist es etwas anderes… und auch, wenn ich gegen die wirklichen Experten kaum den Hauch einer Chance habe, mach ich weiter… ^^ So wie ein Marathon Läufer auch nur dabei sein wollte… Es ist ihm egal, ob er zuletzt ankommt… Er war bei etwas dabei, was ihm normal überhaupt nicht liegt…  ;-)

Kommentare:

  1. Wow. Ich bin beeindruckt.
    Du hast nur vergessen es bei mir zu verlinken. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Vergessen? Eigentlich hatte ich ihn direkt nach dem erstellen verlinkt... seltsam... Ist nix bei Dir zum freischalten? Ich poste gleich nochmal... ^^

    AntwortenLöschen

Danke für die Gabe!