Montag, 12. März 2012

Buörks… Und Steuer…

Das “Buörks” trifft meine Aktuelle Lage wohl am besten… Das Wochenende hab ich ziemlich wach verbracht… Ungewollt… Die Nacht von Samstag auf Sonntag verbrachte ich bis 6 Uhr wach… Und dann noch ne halbe Stunde wach im Bett… 6 Stunden später war ich auch schon wieder wach… hellwach…

Die Laune ist… gefährlich… angespannt… Kleinere Sachen, wie z.B. ein zu niedriger oder zu hoher Blutzucker, lässt schlagartig die Hand zu einer kraftvollen Faust formen und will auf irgendwas einschlagen… Wenn ich schon keine Lust habe, großartig irgendwas am PC zu spielen, dann ist wirklich irgendwas im Argen…

Heute geht es etwas besser… Aber das kann sich wiederum schlagartig ändern… Hab ich in den letzten Wochen ja oft genug erlebt… Wobei die Woche schon “toll” mit einem Anruf der Firma um 8 Uhr und 6 Minuten anfing… Meine Ohrstöpsel und mein Schlafbedürfnis haben diesen aber wohl etwas überhört, und somit konnte ich erst gegen 11 Uhr auf den Anruf reagieren… Wenn man einige Jahre nur Spätschicht macht und gegen 1 Uhr zu Hause ist, gewöhnt man sich unweigerlich einen anderen Rhythmus an…

 

Dafür ist die Steuerabrechnung endlich fertig und nach 5 Wochen Bearbeitungszeit auch wieder hier eingetrudelt… Mittlerweile bekommt man ja schon von der Elster eine Mail, das man den Steuerbescheid abholen können… Erstattung… Das wusste ich eh schon… Aber oho… über 100 Euro weniger? Mal schauen, woran es lag… Ich konnte es mir eh schon denken…

Die Altersvorsorgebeträge! Riester… Die Förderung bekommt auch meine Frau, obwohl sie nicht einzahlt, weil sie nicht Arbeitet… Nun stand dort irgendwas von einer Gesetzesänderung, man dürfe dann solch einen Vertrag, also den meiner Frau, nicht mehr dort eintragen. Ein Anruf bei der Versicherung bestätigte das… Tja… wohl geirrt… Denn der hätte da mit rein müssen… Und schon stimmt der Betrag auf den Cent genau… Für nächstes Jahr muss dann doch noch was eingezahlt werden auf den Vertrag, um die Förderung zu bekommen…

Naja, wenn ich mir die Bemerkungen auf der Rückseite anschaue, wird mir eh immer ganz übel… Und das sind sicherlich nur die geringsten und kleinsten Gesetze… Paragraphen und Absätze noch und nöcher… Örks… Hauptsache die Kohle ist auf dem Konto!

Kommentare:

  1. Ich hab' da früher als ich das selber gemacht habe regelmässig Massenmordphantasien bekommen und mir das örtliche Schimpansenamt als grossen Doom-Level vorgestellt in dem ich die BFG9000 mit unlimited ammo habe.

    Muss bei mir irgendein Webfehler oder Gendefekt sein, aber ich konnte mich noch nicht mal damit, dass ich was wieder bekomme, dazu überreden das gerne zu machen.

    AntwortenLöschen
  2. Paragraphen... Durchführungsbestimmungen... Hör mir auf. Ich bin froh, dass mein Erzeuger Spass dran hat, Steuererklärungen zu machen. Mir geht schon unser Rechtsunterricht hier anner Schule sowas von aufn Keks...

    AntwortenLöschen
  3. @Castagir: Hehe... DOOM... was waren das noch für Zeiten... ^^ Wohl durchaus in vielen Dingen bessere, als heute... Wenn mir klar werden würde, das ich auch noch ordentlich nachzahlen müsste, dann hätte ich natürlich erst recht keine Lust! Mich spornt das an, das ich billiger bin, als ein Steuerberater... Der Verlangt sicherlich mehr als 30 Euro, die ich für das Wiso Programm jährlich berappe, oder? :-)

    @Madse: Paragraphen werden eines Tages der Tod der Menschheit werden! Wenn sie nicht endlich vereinfacht werden... Zum Glück muß ich mich nur ein wenig damit rumschlagen...

    AntwortenLöschen
  4. Schlafmangel ist böse und Paragraphenreitere, wenn zwar durchaus nötig, auch. Musst du dir wohl was Entspannendes suchen ;)

    AntwortenLöschen
  5. Wenn Dir das Vergnügen macht ist's natürlich was anderes, beneidenswert ;-))

    Ganz sicher kostet es mich mehr als 30 Euro, wieviel kann ich Dir aber nicht sagen, weil sie machen Erklärungen und die ganze Buchhaltung für's Geschäft, und nebenher die Erklärung für privat. Geschäftliche Steuerberaterkosten kann ich komplett absetzen, die private Erklärung aber nicht oder nur halb oder was auch immer, sie habens mir mal erklärt und ich hab nicht zugehört.
    Hat aber zur Folge, dass mich die private Steuer offiziell 3 Euro fuffzich kostet ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Steuererklärung 2011? Jetzt schon?
    Wie geht den das?

    Die Nebenkostenabrechnungen des vergangenen Jahres kommen doch immer erst frühestens Mitte des Jahres. Hausmeisterdienste und Co. lassen sich nämlich auch absetzen.

    AntwortenLöschen
  7. Ich empfehle zum Entspannen Skyrim. Schön abtauchen in eine so tolle Welt!! Da vergisst man all die doofen Sachen um sich herum ganz schnell!

    AntwortenLöschen
  8. @Citara: Ist geschehen... 4 Server in SWTOR belegt mit unseren Chars... 2 Amerikanische und 2 Europäische... Gildengründung auch geschaft, Testzeugs sei dank... ^^ Und Egon läuft mit Stufe 46 herum und seine Fraum fast um Finger gewickelt... ^^

    @castagir: Ok... Da fehlt mir das Geschäfft für, um das so abzuregeln... ^^ Spass macht mir das eigentlich auch nur kurz vorher, und wenn ich dann den Bescheid zurückbekomme und ein etwas größerer Batzen Euros mehr zum Ausgeben vorhanden ist... :D

    @Imperator: Ja, ich weiß. Unsere Abrechnung macht der Vermieter recht fix... Abgesehen davon, wenn nix groß passiert ist, außer das gleiche immer wieder, nimmt das Finanzamt die Beträge beim 2. mal auch so zukünftig an. Ich hab dieses Jahr keinerlei Belege eingereicht. Nur den Kram vom Bausparen... :-)

    @Piano: Skyrim... Ich muß mich doch noch beherschen!! ^^ Wenn ich dieses Spiel auch noch hier hätte, würde ich wohl nicht mehr aus dem Haus kommen, und die Arbeit vollkommen vergessen... ;-) Ach... und Mass Effect 3 wär ja auch noch... Und Batman langweilt sich schon in der Stadt... Und die dunkle Seite wächst und nimmt langsam überhand... Verdammt! ;-) Ja, ich versuch mal Samstag richtig auszuspannen...

    AntwortenLöschen

Danke für die Gabe!