Samstag, 12. Mai 2012

Arschtritte…

Abgesehen von den Arschtritten ist ja kein richtiges Ergebnis herausgekommen… Also gibt es 2 Dinge die ich zuerst erzähle. Einmal die Mazatrol Schulung und der ganze Krankheitskram…

Da die Schulung auch Fotos beinhaltet und ich diese erst vom Handy extrahieren und aufarbeiten muss, gibt's zuerst das Krankheitszeugs… Dann ist das schon mal weg…

Anfang des Jahres “durfte” ich meine Schilddrüsenhormontabletten wieder absetzen… Einerseits eine Erlösung, weil ich nicht mehr gezwungen war immer daran zu denken sie zu nehmen. Ich konnte wieder bis um 13 Uhr schlafen… Und eben ein Gedanke weniger im Kopf…

Gleichzeitig war mein Blutzuckerverlauf so, das ich doch ziemlich oft niedrige Werte hatte, welche dann mittels Traubenzucker wieder hochgetrieben werden mussten. Nach ca. 1 Monat ohne Hormontabletten pendelte sich der Blutzucker so was von genial ein, das es schon Traumhaft war!!

Fast 70 Prozent der gemessenen Werte befand sich im Grünen Bereich! Unterzuckerungen waren so gut wie weg. Und Überzuckerung nicht vorhanden! In dieser Zeit fing meine Laune an sich zu bessern. Bis es ins Gegenteil um schwappte…

Gerade über die Schulungszeit spritzte sich das so zu, das sich viele Überzuckerungen ereigneten… Auch noch dazukommend, das ich in der Woche nur alles schätzen musste, was in mein Magen landete… Momentan läuft es gerade so eben akzeptabel und ich hab ziemliche Mühe alles einigermaßen über die Runden zu bringen…

Gestern war ich dann wieder beim Arzt und darf nach erneuter Erklärung der Lage und Beweis der Blutwerte wieder Hormone schlucken. Ich darf sogar vorsichtiger anfangen, als der Arzt zunächst wollte… Somit versuche ich nun die Dosis der Hormone anhand der Blutzuckerschwankungen zu setzen… Sicherlich nicht einfach… Aber die letzten 2 Versuche des Arztes sind in die Hose gegangen…

Da ich nun dort auch etwas freie Hand hab, hoffe ich, das die Hormone und alles sich nun wieder langsam einpendeln und ich wieder etwas besser drauf bin. Denn so wird der Rest Verstand und Stärke in die wichtigsten Dinge gesteckt… Ohne die, wäre das Leben viel schlechter und teils noch mehr Probleme vorhanden…

Die Arbeit als erstes, weil ohne Geld ist heutzutage leider nicht viel anzufangen… Nahrung, Wohnung und Wärme wollen bezahlt werden…

Dann die Frau an meiner Seite… Ohne sie wäre ich schon längst nicht mehr… Und leider reicht meine restliche Stärke teils schon hier nicht mehr…

Und alles andere um mich herum muss leider zurückstecken und sich in Geduld üben!  Einige machen sich Sorgen… Viele Sorgen… Ich mach es nicht mit Absicht oder so… Es dient nur dem Selbsterhalt über eine schwierige Zeit… Und es kommen sicherlich Zeiten, in denen ich wieder besser drauf sein werde! Und wenn ihr jemanden schuldigen braucht… Die Gene… Und die daraus gebastelten Antikörper, welche meine beiden Organe zerfressen…

So, also ich denke, dank der Hormone, welche ich nun etwas selbstständiger in die Hand nehmen darf, wird es langsam wieder besser… Wünsche ein schönes Wochenende!!!

Kommentare:

  1. ich drücke die Daumen, und wünsche auch weiterhin guet Besserung. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Durchhalten.... Und viel Erfolg bei der Hormon Geschichte, Tricks deinen Körper und den Doc aus.

    AntwortenLöschen
  3. TEIL 1 von Frau Elch
    --------------------

    Bin immer für Dich da das weisst Du ich liebe Dich!


    Nur bin ich leider auch keine immer gleich stark funktionierende "Maschine" die man unendlich "abfüllen" kann mit Problemen und Negativem Verhalten...
    Wenn Du tagtäglich nur noch hörst...
    Ich hab keine Lust....
    Alles Kacke.... alles Scheisse...
    Negativ negativ negativ....
    Nur immer noch tagtäglich einen gleichgültigen Gesichtausdruck erlebst,
    kein Lächeln mehr.... nur noch das Leid sieht im Gesicht des Menschen den Du liebst....
    Tagtäglich das pure Leid....
    Alles was man versucht aufzumuntern zu helfen ect.
    nichts davon kommt so richtig an, nichts davon bewirkt irgendetwas Gutes....
    Und..... nicht nur Du Schatz, da ist noch wer der mir so Sorgen macht.... weisst ja... Mama...
    Wenn man fast noch Sorgen wälzen muss um den Liebsten und die Lieben um einen drum.... kaum mehr was Positives abbekommt.... zugetackert wird mit Negativem....
    dann sagt die Psyche eines Tages... STOP. Kann nicht mehr....
    Irgendwo verständlich oder...?


    Ich trage momentan von mind. zwei Menschen die Probleme in meinem Kopf und Herzen, und die Sorgen desswegen um sie.... nein ich kann mich davon NICHT distanzieren, das konnte ich bei Menschen die ich liebe noch nie.... das ist halt meine grosse Schwäche... mein viel zu sehr mitfühlendes mitleidendes Herz.... ich kann es nicht ausschalten.... das bin halt ich.... sorry...


    Und meine eigenen Probleme kommen ja auch noch dazu....

    Als der Todestag meines Vaters war hats keinen interessiert (mein jetzt nicht Dich haben ja schon geredet...) wie ich mich da fühlte....

    Oder eben als mir das alels eben zuviel wurd und ich mal ein zwei Tage "ausser Betrieb" war.....

    Hätt gut getan da mal ein liebes Wort zu hören, Jemand der mal auf einen zukommt (so wie ich es halt auch bei andern mach wenns denen schlecht geht) hätts gut gebrauchen können.... was Aufbauendes...

    Ja....
    Das ist auch nicht immer so einfach und manchmal mehr als ein Mensch verkraften kann.

    Und so gibt es manchmal Tage wo man einfach nicht mehr kann....


    Es kommt nicht oft vor aber ab und an gehen halt meine Nerven auch mit mir durch und.... dann lass ich auch mal lieber ein zwei Tage nichts mehr an mich ran....
    In der Zeit schaff ich es natürlich nicht für Euch da zu sein, da fehlt jegliche Kraft / Energie, hab ja noch nicht mal für mich selber welche dann...


    In dieser Zeit ist es schwer andere nicht misszuverstehen, man fühlt sich sofort von allen ausgenutzt oder bedrängt, wenn einer ankommt und irgendwas von einem will... man fragt sich.... bin ich nur gut genug um immer zu "geben"?
    Was ist mit mir...? Denkt auch mal einer wie es mir geht?
    Ich brauch auch mal was....
    Brauche es auch mal, dass nicht immer nur ICH allen und allem hinterher rennen muss und nachfragen und nachhacken muss... und helfen und tun und machen....
    Wäre schön wenn auch mal ener zu MIR kommt und sagt....
    Hey... :) komm... lass uns was zusammen machen....
    oder hey.... bin für Dich da wie gehts Dir denn...?

    AntwortenLöschen
  4. TEIL 2 von Frau Elch
    --------------------

    Nein.... die meisten Leute (meine jetzt ausserhalb Familie, sogenannte... Freunde...) denken nur an sich und ihren Vorteil....
    Erlebe ich leider immer wieder im Leben.... auch wenn einem anfangs durch schöne Worte was anderes weisgemacht wird, man würde ja mit mnir sooo gern und überhaupt und bla....
    und ich auch noch so doof bin dem zu vertrauen und das zu glauben....
    obwohl ich immer wieder drauf reingefallen bin....
    ja bin halt immer wieder gleich naiv....
    Das läuft dann so nach dem Schema ab...
    Hier bin ich.... mach was für mich..... gib mir was... ich brauche das und das...
    Ähm ja ansich gerne aber... gebe gern helfe gern.... aber...
    sorry was ist mit mir? Ich bin auch noch da....
    Bin ich nichts? Meine Bedürfnisse Luft? Bin ich nur zum "geben" da?
    Mal was zusammen machen? Mal zusammen quatschen? Ne keine Zeit sorry hab Wichtigeres/anderes zu tun.
    Ah... ok.... gut aber wenn was brauchst bin ich ja dann wieder gut genug was?

    So ungefähr..... das ist auch noch so eine Traurigkeit die ich im Herzen mit mir rumtrage. Bin ja selber dumm muss einfach nur aufhören damit, zu andrn Menschen gut zu sein... wäre so einfach im Grunde.
    Tja isses aber für mich nicht, weil mein Herz gerne gut zu andern ist....
    und es dumemrweise denkt das würden die andern auch so sehen....
    leider ist dem nicht so wie sich immer wieder herausstellt... tja....
    Ich stelle fest... von 10 Mal bin garantier 9 Mal ICH diejenige die auf andere zugeht und zuerst Hallo sagt, und mal nachfragt.... wie es geht und ob man mal was zsuammen machen will?
    Und entweder hat keiner Zeit, ja muss dies das jenes machen ect.
    Oder man hat dann gleich Ansprüche und will irgendwas haben von mir.
    Dafür bin ich ja gut genug.
    Und sonst kann ich blödgesagt kucken wo ich bleibe, es wird auch nie oder äusserst selten zuerst angesprochen von den anderen, ICH muss blödgesagt immer zuerst ansprechen...
    Ist nunmal leider Fakt.... erlebe es nicht anders....

    AntwortenLöschen
  5. TEIL 3 Frau Elch
    -----------------
    Das ist doch nicht normal oder?
    Ist es denn nicht eher so, dass sowas bissl ausgeglichener sein sollte?
    Dass beide Seiten mal....? Bissl gerecht nicht nur fast einseitig...?

    Hm wahrscheinlich nicht.... hab ich vermutlich falsche Vorstellungen von "Freundschaft" oder Bekanntschaften....
    Dann muss ich wohl oder übel annehmen, dass ich in Wirklichkeit gar nicht so "gewollt" bin obwohl man mir ja mit schönen Worten das Gegenteil davon weismachen will.
    Mehr als mich bemühen und geben und schenken und tun und nachfragen kann ich ja nicht oder? Wenn dann praktisch nur immer auf "sorry keine Zeit" stosse dann verleidets mir auch mal...
    Dann bleib ich lieber allein als mich ausnutzen zu lassen..... zwar mit einer grossen Traurigkeit im Herzen und mal wieder Einsam.... aber was solls.... so ist anscheinend das Leben....

    Siehste? Schatz..... ich plage mich auch mit Sachen rum, die kommen zu den Euren mithinzu.

    So hab ich echt immer viel was ich verarbeiten muss.

    Letzthin als Du mein Schatz sagtest...

    Pass auf lass Dich nicht immer von den Leuten so ausnutzen, da bin ich (mal wieder) aufgewacht..... und.... da hab ich mir geschworen von jetzt an nicht mehr, es reicht.
    Ich brauch auch mal ein kleines Lob, ein kleines bisschen Annerkennung, irgendwas das mich wieder aufbaut, dass mir mal wer unerwartet eine Freude macht.... sich mal etwas Zeit für mich nimmt, und zwar von sich aus ohne dass man sich das mühsam jedesmal erfragen und fast schon erbetteln muss.... es sollte auch mal von der andern Seite kommen... dass man das Gefühl hat es kommt GERNE. So wie ICH halt gerne "gebe"....

    AntwortenLöschen
  6. TEIL 4 Frau Elch
    ----------------

    Ja und Schatz.... Du kennst das alles... ich weiss...
    Sorry das musste jetzt mal raus grade....

    Und ich sag Dir....

    Deine Liebe ist es was mich hält. Und es mir möglich macht das zu tun, stark zu sein.... mit eben ab und an mal kleinen "Patzern" drin wo ich auch etwas Erholung davon brauch.... und mal wieder was Gutes nicht nur Negatives... aber wenn was kleines Gutes kommt, dann gehts wieder.... dann erwacht der Kampfgeist wieder in mir.... und dann schaff ich wieder Berge und Hürden.... meine, Deine, Unsere... :)

    Schatz.... wir schaffen das alles ok?

    Wir schaffen das.... Deins... Meins.... das von unseren Lieben hier.... wir schaffen das.
    Unsere Liebe schafft das alles!
    Wir halten zusammen....ok? Und die andern die es nicht für nötig halten auch mal was "zurückzugeben"... die können uns mal ganz einfach. Halten wir uns einfach an das was uns gut tut, und dem oder denen tun wir auch gut.... und zwar.... "gleichberechtigt" nicht nur immer einseitig wie schon oft genug erlebt leider.... ;) :) und.... gut ist.....

    Ja wir schaffen das alles!!!!!!

    -------------------


    Ich zitiere Adrian von Bubenberg (Bern):

    Solange in uns eine Ader lebt gibt keiner nach!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Bubenberg-Denkmal


    -------------------

    Ich hoffe es geht Dir bald besser mein Schatz.
    Und damit uns allen insgesammt mit... :)

    Verlier nicht den Mut.....
    Ich bin da, so gut es geht und so gut ich kann!
    Schliesslich ist ein Eheversprechen für mich gültig, nicht nur leere Worte.
    Freud und Leid teilen bis dass der Tod uns scheidet.
    Ich nehme das ernst.
    Ich hoffe meine Liebe zu Dir und jeder gemeinsame Tag ist Dir Beweis genug :)


    Ich liebe Dich.....

    Dein Weibchen...

    AntwortenLöschen
  7. @Imperator: Vielen Dank!

    @Herrhase: Danke auch Dir! Ich versuche es irgendwie hinzuwurschteln... ;-)

    @Stillgelegt: Genau das ist für mich das schlimmste an der ganzen Sache... Das ich nicht so gut für Dich da sein kann immer... Und das tut mir sehr Leid!! Und das viele Leute uns nicht so richtig abkönnen, oder uns oftmals ausnutzen, liegt nicht an uns! Wenn man uns nicht will, sollen sie dahin gehen, wo der Pfeffer wächst! Ich bleibe bei Dir und gehe auch nie weg!! Und auch, wenn wir ja ohne Kirche geheiratet haben, gilt es für mich auch, ich bleibe bei Dir, bis der Tod uns scheidet! Und vielleicht gehts danach ja auch noch weiter... :-) Ich liebe Dich auch unendlich!!!

    AntwortenLöschen
  8. Lass dich nicht unterkriegen =)

    Gute Besserung weiterhin!

    AntwortenLöschen

Danke für die Gabe!