Freitag, 17. Mai 2013

MrElch allein zu Haus…

Meine Frau ist mit meiner Mutter auf Langeoog… Und was mach ich in der Zwischenzeit, außer auf der Arbeit Metalle und Kunststoffe zu zerspanen?

Platz für neue BluRays schaffen… Die alten Videos sind vernichtet… Schaut eh kein Schwein mehr an… Nebenbei endlich mal den ganzen Papierkram geschreddert… Und die Wii richtig ins Wohnzimmer integriert… Kabel hinter dem Schrank, neue Steckdosenleisten… Ein paar Termine gemacht, Blutabnahme, Reifenwechsel…

Vögel meiner Mutter kontrolliert… Wohnung ist noch heil… dafür etwas dreckiger um den Käfig herum… werde morgen noch einmal kurz kontrollieren fahren… dafür ist die Wohnung um einen BluRay Player reicher geworden… :D

Grad nach der Arbeit noch einkaufen gewesen… Hoffe ich hab einigermaßen das gekauft, worauf meine Frau Lust hat. Dazu gibt es dann morgen noch ein frisch gebackener Leberkäse und ein Brot aus dem Backautomaten, welcher schon viel zu lange auf dem Schrank verstaubte…

Amazon hat noch ein zwei Sing-Spiele für meine Frau gebracht… Und morgen sollten noch ne Wii-Fit-Trainigsmatte und 3 T-Shirts kommen… “Team-Sheldon” :mrgreen: Dann hab ich nebenher noch einiges anderes kleinkrammäßiges erledigt… Wäsche… Hier und da etwas gesäubert… Dort was kaputtgemacht… VERDAMMT!

Jetzt hoffe ich nur noch, das meine Frau und meine Mutter auch heil wieder ankommen. Mein Weibchen hatte schon vorm Urlaub Rückenschmerzen… Und nun sind die dort so schlimm geworden, das sie zum Arzt musste. Der sagte was von Ischias und verschrieb ordentlich Schmerzmittel… Wenn Schmerzen zu stark sind, hol ich die beiden lieber von der Fähre ab, als das ich sie mit der Bahn fahren und drei mal Umsteigen lasse…

So, und nun bau ich mir was zu essen und dusche mich schnell… wobei… Draußen ist grad ein heftiges Gewitter zu Gange, vielleicht wart ich erst kurz das ab…

Wünsche euch allen frohe Pfingsten und ein schönes Wochenende! Oder andersrum… ;-)

Kommentare:

  1. Ah, Brotbackautomat, den hab ich auch schon ewig nicht mehr benutzt. *augenrollen* Gute Idee, danke.

    Liebe Grüße an Frau Elch und natürlich frohe und erholsame Pfingsttage,
    Rotzlöffel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @rotzloeffel: Ja, ich musste das Teil auch erst mal reinigen von außen... ;-) Das Brot hat kein Tag gehalten, hab nur zuviel Hefe drin gehabt... :mrgreen:

      Löschen
  2. :-D - The count down is on !


    Hab' das ausserdem irgendwie falsch mitbekommen: Schwiegermutter und Schwiegertochter sind da gerade unterwegs???
    Nehmt ihr auch 'Adoptionen' entgegen? ;-)
    Moennnsch, wie ich Euch beneide !!!

    Mann, das hatte bei 'Meiner' nur sooo lange funktioniert, bis Sohnemann seine Absichten mir gegenueber ernsthaft machte/ 'ver-serioeste' = von da an war das vorher tolerierte 'Bums-Haeschen' des Sohnes aber zum Erzfeind Nr. 1 erklaert.
    Bis hin zu dem Stadium, wo der Sohn seiner Mutter 'kuendigte' und der Erzfeind nur muehseeligst die beiden wieder auf eine Gespraechsbasis brachte = kopfschuettel maximum!
    Sie MIR selbst vom Leibe halten ist schliesslich was anderes, als gleich das eigene Kind dazu verlieren.

    Meine eigene Mutter ist leider auch, aehem, 'ein wenig stuermisch' = darum war OZ eine wirkliche Option fuer Flucht (fuer beide von uns).
    Man muss allerdings beide Frauen irgendwie verstehen:
    a) die Erste hat eine 'Intensivst-Teilnahme' am Krieg hinter sich (enorme Verlustaengste wohl bei jedoch diktierte Verlustbereitschaft aber auch von anderen erwartend, da wohl selbst genuegend gehoert/erlebt

    b) die Zweite war einfach zuuu jung, als sie Mutter wurde und sah vor lauter Dreck/Arbeit kaum je ueber den eigenen 'Teller-Rand' hinaus. Schulausbildung wurde meist auch noch eingekuerzt fuer Kinder aus landwirtschaftlichen Familien. Ich kreide ihr nur an, dass sie bockbeinig ihre Meinung(en) fuer richtig hielt, obwohl ihr bezueglich Kindererziehung ueberall das Gegenteil bewiesen und gepredigt wurde.

    War eben eine andere Zeit!



    Auf alle Faelle dann gleich noch gute Besserung bezueglich 'Ruecken' an Deine Frau.

    LG, G.


    (virtuellen Schampus reichend ;-) ! )




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @G.: Ja die Zeiten ändern sich da teils schon heftigst... Manchmal erzählt mein Opa auch noch von früher... da stockt einem teils der Atem bei, was da alles los war...
      Danke für die Wünsche... wie oben zu lesen, wird der Rücken nun wenigstens ordentlich behandelt... Aber den Schampus geb ich grinsend zurück... ;-) In unserer Wohnung gibt es keinerlei alkoholische Getränke... :-) Trotzdem Danke, die kurze Zeit war auch schön, bis dahin, wo die Schmerzen anfingen... :-(

      Löschen

Danke für die Gabe!