Sonntag, 5. Mai 2013

Endlich mal klar und Zeit vorhanden…

Und das sogar 2 Nächte hintereinander! Nur die Ergebnisse sind… nicht so anschaulich… Ich habe mehr gelernt, als “Dinge” erschaffen… ;-)

In der ersten Nacht war es schon etwas spät, als ich den ganzen Krempel aufbaute… Das Ziel war es, irgendetwas mit der Hauptkamera zu fotografieren… Abgesehen davon, war es auch die erste klare Nacht, welche mich nicht erfrieren lies und auch der Mond nicht störte… Nun muss ich nur noch die ganzen Straßenlaternen hier austreten… Ein Ort weiter gehen sogar die Laternen an der Hauptstraße aus… Hier im Rentnerhafen, wo keine Menschenseele draußen nach 23 Uhr rumlungert (gut, die Partysäufer oder auch Zaunpisser schräg gegenüber mal nicht beachtet, die haben eh eine Flutlichtanlage als Hauslicht), bleiben die Vermaledeiten Lampen die ganze Nacht an! Und eine schaut mich natürlich genau auf dem Balkon an!

Egal… Also ich baute das Zeugs auf… Ich musste mich doch sehr anstrengen, das mir die ganzen Schritte wieder einfallen würden… War es doch schon wieder Wochen und Monate her seit dem letzten mal… Frau Elch half mir beim Zeugs tragen und reichte mir einige Kleinteile zur Montage. Dann das ausrichten des Teleskopes… Deneb und Vega hielten als Referenzsterne her. Ein zusätzlicher, Altair, verbesserte die Genauigkeit, hoffte ich… ;-) Dann der erste Test, M13… Ein ziemlich gut zu sehender Sternhaufen im Sternbild Herkules.

Optisch ein Augenschmaus für mich. Vorher nur durch das kleine Teleskop zu sehen, füllte es nun einen großen Bereich des Sichtbereiches aus. Viele Sterne konnten sehr gut erkannt werden. Ich rief meine Frau her, und auch sie war hörbar beeindruckt. Wir suchten dann den ganzen Östlichen Himmel nach Objekten ab und ergötzten uns an der für uns noch neuen Pracht. Auch der Ringnebel in der Leier war optisch zu erkennen. Zwar verschwommen, aber dennoch klar einen Ring erkennbar.

Dann sollte die Kamera klar gemacht werden… Der Anbau funktionierte reibungslos… Ich benutze zuerst mal die normale Software… Bis ich dann endlich so weit war, wurde es bereits hell draußen. So ein Mist! Oh… der Mond ist grad über die Häuserdächer gestiegen… Welch Zufall! Teleskopsteuerung… Solarsystem… Mond… surrend bewegen sich die 30 Kilo Richtung Mond… Die ersten Versuche sehen ähnlich einer schlechten Webcam aus… Zu mehr hat es dann in der Nacht nicht mehr gereicht… Ich schoss noch 30 aufeinanderfolgende Aufnahmen zum rumbasteln…

Die zweite Nacht wurde etwas besser geplant, und als es dann dunkel wurde, war klar, das es klar bleiben würde. Also wieder alles hin und her geschleppt… Aufgebaut, diesmal schneller… ca. 45 Minuten inkl. Ausrichtung. Nur kurz auf M13 geschwenkt. Passt, allerdings scheint es etwas diesiger zu sein. Diesmal wollte ich beide Kameras anbauen.

Auch dies klappte. Aber die Verwendung beider zusammen, Hauptkamera zum fotografieren und 2. Kamera zu nachführen, klappte null und nichtig! Entweder stürzte das Programm in die Hölle ab, oder die Aufnahmen wurden zwar gemacht, aber anscheinend nicht nachgeführt… Anleitungen sind wohl auch nicht so leicht zu finden… eher auf Englisch, oder für ein Prospekt dickes Heft ordentlich Kohle verlangen… Naja, wenn ich mich zu sehr aufrege, hol ich das dann doch noch, aber noch gebe ich nicht auf.

Somit war gestern schon um 3 Uhr Schluss… Abbauen und dann schlief ich auch schon vorm Rechner auf der Suche nach Lösungen ein… Wenigstens konnte ich alles zum ersten mal vom Wohnzimmer aus steuern… Teleskop auf dem Balkon, ein fetter Kabelstrang zum Laptop und per W-Lan und TeamViewer diesen vom PC gesteuert…

Hier noch das nicht so pralle Bild vom Mond… Naja, für den ersten Schuss ins Blaue ohne Erfahrung geht's vielleicht… aber auch nur vielleicht… ;-)Mond 1

Kommentare:

  1. Endlich. Ich hatte mich schon gefragt ob Du das Ding inzwischen als den teuersten Garderobenständer der Welt verwendest ;-)

    Wir wollen Bilder seh'n, wie wollen Bilder sehn'n ... mehr davon *g

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @castagiro: Ja das frage ich mich auch häufig... ;-) Allerdings scheint mir der ganze Kram erheblich aufwändig zu sein, wenn man noch kaum Erfahrung hat damit... Ohne Kamera kein Problem... Damit komm ich mitlerweile recht gut klar... Drum werden wohl weitere Bilder erstmal noch ein wenig Zeit brauchen... Muß dieses blöde Autoguiden hinbekommen, ansonsten kommt ab 20 Sekunden Belichtung nur Murks bei raus... könnte noch kurz belichtete Aufnahmen versuchen zu kombinieren, aber damit bin ich auch noch nicht weit gekommen... :mrgreen: Komme mir irgendwie alt vor... ;-)

      Löschen
    2. Du kriegst das hin. Irgendwo in der allwissenden Müllhalde wird sich bestimmt ein Forum finden mit Gleichgesinnten die über die selben Dinge gestolpert sind.

      Löschen
    3. @castagiro: Ja, irgendwann läuft das schon, will nur so viel wie möglich selbst herausbekommen, dadurch lerne ich besser... :-)

      Löschen
  2. Das ist doch gar nicht so schlecht. Sieht gut aus, Dein Mond-Foto.
    Den Rest bekommst Du auch noch hin. :-)
    Ich schließe mich castagiro an - mehr Bilder, bitte!
    Schöne Grüße, Sathiya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Sathiya: Ne... :mrgreen: Das Foto ist echt wie mit ner billigen Webcam geschossen... Gut ist was ganz anderes... ;-) Mit weiteren Bildern kann es durchaus etwas dauern wieder, bis Zeit und klarheit vorhanden ist... :D

      Löschen
  3. Also ich finde es auch ganz toll,sieht sehr schön aus,GB.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @GB: Du musst mal hier durchschauen, dann ist es tausend mal besser! Und eigentlich sollten Fotos mehr details zeigen, als mit dem Auge zu sehen sind... ;-)

      Löschen
  4. Muahahaha!
    Wie geil!
    *daumenhochundweiterso*

    DerDD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @DerDD: Wie schon geschrieben... Aktuell echt mit dem Auge besser zu sehen alles... irgendwo ist da der Wurm drin... ;-) Das muss besser werden... :mrgreen: Dann kommen die Akkus ausm Wohnmobil und der Hügel in betracht... ;-)

      Löschen
  5. Mir gefällt es auch und ich will auch mehr sehen - das kriegst du bestimmt hin, nur dranbleiben! Ich finde solche Bilder soooo toll, hätte aber selber nie die Geduld, so lange zu pfriemeln, deswegen RESPEKT!
    Mehr Bil-der, mehr Bil-der, mehr Bil-der...*Singsang anstimm* (die müssen doch nicht perfekt sein, menno)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @blaubeerpfannkuchen: Doch! Die müssen wenigstens ans Perfekt sein rankommen! Wobei ich ja schon zufrieden war, das in der Nacht überhaupt was durch die Kamera zu sehen war... Geduld hab ich eigentlich recht viel... Nur muß dann am Ende halt auch das im Kopf vorherschende mindest Ergebnis bei herauskommen... :mrgreen:

      Löschen
  6. Na, Herr Stroh-Witwer,

    wie geht es 'Ihnen' ?

    Bist Du auch schon - so wie ich frueher bei 'seinen' Dienstreisen/Abwesenheit aus der falschen Seite des Bettes herausgefallen, weil: auf 'der Suche' nach .... ? Hi 5 - kenn' ich!
    Heisser Tipp:
    a) 2 Kopfkissen mit Handtuechern o.ae. Schwerem fuellen und als 'Ersatz' auf die leere Betthaelfte legen. Alternativ: Kindergitter auf der sonst herauszufallenden Seite! ;-)

    b) So Du irgendein von ihr zuletzt getragenes T-Shirt o.ae. im Waeschekorb findest ... mit ins Bett nehmen - hilft auch ein wenig!

    Ansonsten: ja ich weiss ist mistig und die wenigen Vorteile dabei wiegen dies absolut nicht auf.

    Kopf hoch und liebe Gruesse - auch an Frau und SchwieMu,

    G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @G.: He he... na rausgefallen bin ich noch nicht... aber es ist schon seltsam und blöd, wenn abends keiner da ist... alles dunkel und still... Das Bett ist mit 2 Metern breite auch ziemlich groß, um sich noch ordentlich welzen zu können ohne herauszufallen... ;-) Und da die hälfte der Zeit nun rum ist, freu ich mich schon auf Samstag! :D Grüße zurück! :-)

      Löschen
    2. Ja, ist aber wohl irgendwie fuer die Maenner noch seltsamer: auch meiner ist gar nicht begeistert, wenn er heimkommt und alles dunkel und still ist.
      Frueher hat er doch glatt vorher mich auf dem Handy angerufen, wenn ich auf Einkaufstour war und sich erkundigt, wann ich ca. heimwaerts streben wuerde, UM - halt' Dich fest - jaaa sicher zu gehen, dass er nicht vor mir das Buero verlassend dann zuuuu frueh/vor mir daheim waere.

      Durchhalten, durchhalten,

      LG, G.



      Löschen
  7. Antworten
    1. @Jay Nightwind: Toll? Naja, wie oben schon geschrieben, es geht weitaus mehr... ;-) Mehr? Wird es geben! Dauert nur leider... Flikr? Arg... So viele Bilder hab ich noch lange nicht... :mrgreen:

      Löschen
  8. Antworten
    1. @MrLuzifer: Ich hoffe, wenn irgendwann der Sommer anfängt, das es dann am Wochenende öfters klarer sein wird... vorausgesetzt, das endlich mal der andere Mist aufhört...

      Löschen

Danke für die Gabe!